Katharina Körting | 28.03.2017

Nach dem Tod von Volkmar Genterczewsky hat Kreiskantor Michael Weigert die Leitung des Projekts übernommen.

Im Januar 2017 haben die Proben für das 2005 in Wittenberg uraufgeführte Opern-Oratorium von Dietrich Lohff begonnen - unter Leitung von Volkmar Genterczewsky, Kreiskantor i.R., der nach kurzer schwerer Krankheit im Februar verstorben ist.

Am 17. September 2017 wird das Oratorium im Wittenberger Phönix-Theater wieder aufgeführt - mit einem Projekt-Chor und Profi-Sänger*innen . Weitere Mitsänger*innen sind herzlich willkommen.  Das Oratorium zeichnet Luthers Lebensweg nach.

Das generationenübergreifende Wittenberger Chorprojekt probt jeweils mittwochs
5.4., 19.4., 3.5., 19.30 Uhr immer vierzehntägig in Wittenberg (Musikschule) und am 27.3., 10.4., 24.4. montags 19.30 Uhr immer vierzehntägig in Jessen (Kirche). Neue Sängerinnen und Sänger sind herzlich eingeladen. Es war der Wunsch des nun verstorbenen Kantors i. R., das von ihm begonnene Projekt fortzuführen.

Aufführung:
17. September 2017, 17 Uhr, im Phoenix-Theater in Wittenberg Wichernstraße 11a, 06886 Lutherstadt Wittenberg, 03491 420702

Projektträger ist der Kirchenkreis Wittenberg. Wer dafür spenden möchte, ist herzlich willkommen (Spendenbescheinigung möglich; bitte den Zweck der Spende angeben): Evangelischer Kirchenkreis Wittenberg; IBAN: DE91350601901551748010 SWIFT-BIC: GENODED1DKD KD-Bank Dortmund e.G.


Veranstaltungskalender
Losung vom 23.09.2017
Was ist der Mensch, dass du seiner gedenkst, und des Menschen Kind, dass du dich seiner annimmst? In seiner Liebe hat er uns dazu vorherbestimmt, seine Kinder zu sein durch Jesus Christus nach dem Wohlgefallen seines Willens, zum Lob seiner herrlichen Gnade.
Psalm 8,5 Epheser 1,4-6

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen